Facebook macht es jetzt jedem einfach, der seinen Freunden schon immer mal Danke sagen wollte. Man wählt einen Freund aus und die neue Funktion „Say Thanks“ erstellt aus Euren Timeline-Einträgen und -Fotos ein persönliches Video, welches im Anschluss mit anderen Freunden geteilt werden kann.

Die neue Funktion ist der vor einiger Zeit gestarteten Aktion des „Lookback“ Videos sehr ähnlich. Ein Rückblick über die eigene Facebook-Geschichte, welcher aus den eigenen geteilten Posts und Bilder bestand. Das Tool wurde nun so überarbeitet, dass es möglich ist, Freunde in dem eigenen Video einzubinden. Durch das Auswählen eines Freundes, sucht Facebook alle gemeinsamen Fotos und Posts heraus und erstellt mithilfe eines vorgefertigten Layouts das Video. Es ist jedoch jedem freigestellt, welche Bilder er gerne verwenden möchte und welche in dem Video nicht zu sehen sein sollen.

Um das Video an die betreffende Person anzupassen, wählt man zwischen den Kategorien „Freunde“, oder „alte Freunde“. Das Layout des Videos und die integrierten Schriftzüge hängen von der ausgewählten Kategorie ab.

Um den Freund auf das Video aufmerksam zu machen, kann es geteilt werden. Dabei wird folgender vorgefertigter Text angezeigt:

Hallo XXX, ich habe ein Video für dich erstellt, um mich bei dir für deine ganz besondere Freundschaft zu bedanken. Hier kannst du dein eigenes Video erstellen: fb.com/thanks #thanks.

Durch das Animieren der User ein eigenes Video zu erstellen, versucht Facebook möglichst viele für das Feature zu begeistern. Der Text ist natürlich veränderbar, wodurch man die Danksagung persönlicher gestalten kann.

Im Anschluss sieht das Video folgendermaßen aus:

Introducing Say Thanks from Facebook on Vimeo.

Es ist natürlich schade, dass es nicht die Möglichkeit gibt, das Video direkt auf die Seite des Freundes zu posten.
Leider fehlt es den Videos noch an Kreativität und Individualität. Trotzdem ist es eine schöne Art, einem guten Freund seinen Dank auszusprechen.

Haben Sie Ihren Freunden schon Danke gesagt?