Das Rollup des Google Updates Panda 4.1 ist umfangreicher als zuerst angenommen. Es analysiert nicht nur den Inhalt einer Website sondern betrachtet auch zusätzlich die Linktexte sowie die Backlinks der jeweiligen Seite.

Google arbeitet ständig an seinem Algorithmus und versucht zu jeder einzelnen Anfrage die qualitativ bessere Website möglichst weit oben in den Suchergebnisseiten anzuzeigen. Daher wird der Suchmaschinenalgorithmus immer wieder verbessert und die besten Suchergebnisse zu gewährleisten.

Seit letzter Woche Freitag ist nun das neuste Google Update Panda 4.1 da. Pierre Far – Webmaster Trends Analyst bei Google – wies darauf hin, dass Google durch das Einholen des Feedbacks von Nutzern und Website-Betreibern nun in der Lage ist, Seiten mit minderwertigen Inhalten, zu identifizieren. Doch was bedeutet nach Google Richtlinien minderwertiger Content?

  • Oberflächliche Inhalte ohne Mehrwert
  • Von anderen Webseiten kopierter Inhalt
  • Überoptimierte Texte
  • Wenig Text
  • Nur Fließtext ohne jegliche Strukturierung wie z.B. Fettungen wichtiger Keywords

Daher gilt weiterhin: Nützliche, gut aufbereitete Inhalte mit hilfreichen Informationen werden von der größten Suchmaschine belohnt.

Ferner, fließt in das Panda Update 4.1 auch die Analyse der Backlinks mit in die Bewertung ein. Hier wird zwischen natürlicher und unnatürlicher Verlinkung unterschieden. Ein klares Indiz für einen unnatürlichen Linkaufbau sind die unnatürlich gesetzten Linktexte, die zusammenhangslos bzw. zwanghaft im Text eingebunden sind. Diese werden bekanntlich gut von Google erkannt und dementsprechend abgestraft. Bei dem neusten Panda Update wird auch der inhaltliche Zusammenhang zwischen der Unterseite und der entsprechender Linkquelle berücksichtigt.

Panda Update 4.1 – Auswirkungen

Besonders kleinere bzw. mittlere Webseiten haben durch das Rollout des Updates gute Chancen auf bessere Rankings bei Google. Zurzeit kann man jedoch noch keine Aussagen über die genaueren Auswirkungen treffen, da es noch wage bleibt, ob es Google tatsächlich gelungen ist, Inhalte besser zu bewerten.

Laut Pierre Far, ist das Panda Update 4.1 erst Ende dieser Woche komplett abgeschlossen, erst dann erhalten Sie einen Überblick darüber ob Ihre Seite durch Panda 4.1 an Sichtbarkeit verloren hat.